Rémi BERTRAND


Vizepräsident des Conseil Départemental du Bas-Rhin
Geboren am 28. Juni 1952 in La Walck
Verheiratet, zwei Kinder 
 
unternehmerische laufbahn
  • 1970 - 1973 : Technische Abteilung Société ROOS - Herstellung von Maschinen zur Holzbearbeitung
  • 1973 - 1987 : Vetriebsleiter bei ELECTROLI KITY - Produzent von Maschinen zur Holzbearbeitung
  • 1987 - 2014 : Gründer und Geschäftsführer der Firma MODAG - Vertrieb von Maschinen zur Holzbearbeitung
Politisches engagement 
  • 1983 - 1989: Stadtrat
  • 1983 - 1989: Bezirksrat in Val de Moder 
  • 1989 - 2014: Bürgermeister von Uberach
  • 1989 - 2001: Vizepräsident des Bezirks Val de Moder
  • 2001 - 2014: Präsident des Gemeindeverbandes Val de Moder
  • Seit 2002: Generalrat des Département Bas-Rhin
  • 2004-2008: Präsident der Umwelt-Kommission des Generalrats
  • 2008-2011: Vizepräsident des Generalrats mit Zuständigkeit für nachhaltige Entwicklung
  • 2011-2015: Vizepräsident des Generalrats mit Zuständigkeit für den Bereich Regionalentwicklung
  • Seit 2015: Vizepräsident des Departementalen Rates Bas-Rhin; Präsident der Kommission für Attraktivität und Entwicklung des Départements und institutionelle Beziehungen
     
Öffentliches Engagement / Vereinswesen
  • 1993 - 2018: Gründungspräsident von ADEC Technopole (neue Informations- und Kommunikationstechnologien / IKT)
  • 2009 - 2017: Präsident der ASPA (Überwachung der Luftqualität)
  • Seit 2017 : Präsident des EVTZ Eurodistrikt PAMINA
  • 2018 - 2019: Präsident des grenzüberschreitenden Biosphärenreservates