Fachkräfteallianz PAMINA

Fachkräfteallianz PAMINA

31 Dezember 2020
Sommer 2018 -  News

MENTORING - Im September 2018 ist ein neuer Kick-Off zwischen Mentoren und ihren Mentees geplant. Weitere Informationen bei Frau Klein-Sawadogo, Koordinatorin für grenzüberschreitendes Mentoring, GIP FCIP Alsace.

JOBDATING - der Transportsektor wird bei einem Jobdating Anfang Dezember 2018 im Fokus stehen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Fuckerieder, Referentin Coaching/Jobdating im Eurodistrikt PAMINA.
 
  Anfang 2017 startete der Eurodistrikt PAMINA ein neues Projekt zur Verbesserung der (Re-)Integration in den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt, unter anderen von Kandidaten in ihrer 2. Karrierehälfte, um mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, ihren Arbeitskräftemangel zu beheben und die grenzüberschreitende berufliche Eingliederung in Branchen mit hohem Beschäftigungspotenzial, zum Beispiel im Gesundheits- und Sozialbereich, zu stärken.    
         
 
DIE FACHKRÄFTEALLIANZ PAMINA STÄRKEN
     
 
L'accompagnement des demandeurs d'emploi dans leur ensemble et l'accompagnement spécifique envers les seniors permet de valoriser leurs atouts, de renforcer leur confiance en eux et en leur potentiel et donc de faciliter leur positionnement et leur retour sur le marché de l'emploi.

Comme certains secteurs sont en tension de part et d'autre de la frontière sur le territoire PAMINA, le travail avec les entreprises permet une meilleure médiation entre les entreprises et les candidats et permet donc un meilleur « matching » entre les offres d'emploi vacant et les candidats à la recherche d'un nouveau poste.
  
Afin de permettre une véritable adéquation entre l'offre et la demande dans des secteurs en pénurie de personnel qualifié dans les trois territoires PA - MI – NA, une série d'actions-pilotes sont prévues pour sensibiliser les candidats sur les métiers et les secteurs d'activité importants pour le bassin d'emploi PAMINA.
Die Unterstützung von Arbeitssuchenden insgesamt und die gezielte Unterstützung von Kandidaten in ihrer 2. Karrierehälfte trägt dazu bei, ihre Stärken zu stärken, ihr Vertrauen in sich selbst und in ihr Potenzial zu verbessern und damit, ihre Positionierung auf den Arbeitsmarkt erleichtern.
  
Um eine wirkliche Übereinstimmung zwischen Angebot und Nachfrage in Sektoren mit einem Mangel an qualifiziertem Personal in den drei Gebieten PA - MI - NA zu ermöglichen, ist eine Reihe von Pilotaktionen geplant, um die Kandidaten für die für die Fachkräfteallianz PAMINA wichtigen Berufe und Tätigkeitsbereiche zu sensibilisieren.
   
INTERLOCUTRICES

Aurélie BOITEL
Tél: + 49 7277 / 89 990 23
E-Mail

Melanie KLEIN-SAWADOGO
Mentoring
Tél: +33 3 88 23 83 29
Email

Sophie FUCKERIEDER
Coaching/Jobdating
Tél: +49 7277 / 89 990 15
Email
 
MASSNAHMEN
     
  Das grenzüberschreitende Mentoring-Programm ermöglicht eine individuelle, persönliche Beziehung zwischen einem Mentor (als Führungskraft in einem deutschen Unternehmen tätig) und einem Mentee (Kandidat.in, der/die wieder in den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt einsteigen möchte):      
     


 

  Um ihr berufliches Projekt zu klären, können Kandidaten, die in den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt (wieder)einsteigen wollen, im Rahmen eines individuellen Coachings begleitet werden:      
       
 

EINE GRENZÜBerschreitende Projektpartnerschaft
    Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem GIP FCIP Alsace und allen Arbeitsmaktpolitischen Akteuren des PAMINA-Raums durchgeführt.

Das Projekt wird zu 50% aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) INTERREG V Oberrhein finanziert.
 
 
 
   
  Le projet est réalisé en coopération avec le GIP FCIP Alsace et avec l'ensemble des partenaires de l'emploi de l'espace PAMINA.
 
   
 
 
Zurück