PAMINA-Jugendkonferenz: Klimaschutz

PAMINA-Jugendkonferenz: Klimaschutz

Vom 13 November 2020 bis 14 November 2020

Klimaschutz : Jetzt & grenzüberschreitend & gemeinsam
Dass die Zukunft des Planeten in unseren Händen liegt, muss man euch nicht erklären. CO2-Ausstoß, Ressourcenknappheit und Treibhausgase sind für euch keine Fremdwörter. Ihr setzt auf grüne Mobilität, Nachhaltigkeit und ressourcenschonenden Konsum, aber ihr wisst ganz genau, dass das Engagement eines jeden Einzelnen für den Klimaschutz notwendig ist und nicht an der Grenze aufhört. Und ihr habt Recht.

Ihr wollt also den Klimaschutz im Eurodistrikt PAMINA selbst in die Hand nehmen?

Die PAMINA-Jugendkonferenz Klimaschutz bietet euch über zwei Tage die Möglichkeit, euch mit anderen jungen Leuten aus dem Nordelsass, der Südpfalz und dem Mittleren Oberrhein sowie Klimaschutzexperten auszutauschen und gemeinsam einen Forderungskatalog für BürgerInnen, Unternehmen und Politik im Eurodistrikt PAMINA zu erarbeiten. Diesen Forderungskatalog könnt ihr den Gewählten im Eurodistrikt PAMINA überreichen, in eure Schule oder Uni mitnehmen und an Unternehmen schicken.
 

#paminafürsklima - die Klimachallenge

Forderungen zu stellen ist wichtig. Aber wir wollen noch einen Schritt weiter gehen.
In den Workshops erarbeitet ihr Aktionen in den Themen Mobilität, Landwirtschaft und Wohnen & Lifestyle, mit denen bei uns vor Ort ganz konkret ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann. 
Damit könnt ihr in der PAMINA-Klimachallenge Gemeinden aus dem ganzen PAMINA-Raum herausfordern, damit Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Vereine, Schulen, Unternehmen ... einfach alle, diese Aktionen umsetzen.
Gemeinsam kümmern wir uns dann um die Umsetzung und auch um eine Belohnung…
 

Ihr seid die Experten! 

Deswegen gibt's bei der Klimakonferenz anstatt langer Vorträge von Professoren drei sogenannte Klimapiloten. Klimapiloten haben bereits ein Klimaprojekt umgesetzt oder ist gerade dabei. Jeder Klimapilot präsentiert sein Projekt in fünf Minuten im Plenum.

 
Download
Programm
   
Mehr Informationen
zum Projekt
         
Download
Flyer
 
Download
Plakat
 
Die Anmeldefrist für die Konferenz war am 29. Februar 2020. Angesichts der Covid-19 Krise mussten wir die ursprünglich für den 15. und 16. Mai 2020 geplante Konferenz verschieben. Wenn in diesem Rahmen wieder Plätze frei werden, veröffenltichen wir die Information an dieser Stelle.
       
   
         
 
 
Zurück