Wanderausstellung „LandLust – Vie rurale“

Wanderausstellung „LandLust – Vie rurale“

Vom 03 September 2021 bis 22 April 2022
Durch die Südpfalz und das Elsass mit 11 Kunstschaffenden an 14 Orten
Das Kulturprojekt startet am 3. September in Wissembourg im Cafe Rebert

Durch eine der schönsten Regionen Europas führt die Wanderausstellung von der Weinlese bis zur Mandelblüte. 11 Kunstschaffende stellen dabei an 14 idyllischen, historischen sowie modern sanierten Orten ihre Arbeiten aus.
Mit unterschiedlichen Stilmitteln werden die vielfältigen Facetten des Lebens außerhalb der großen Städte gezeigt – ihre bezaubernden Seiten ebenso wie ihre kritischen Aspekte.

Die Akteure haben sich im Rahmen der Zentrumsmanagementarbeit von Bad Bergzabern als Image AG gefunden. Sie bleiben gemeinsam als „Die Gruppe“ weiter aktiv und ziehen dabei größer werdende Kreise, selbstverständlich in nachbarschaftlicher Verbundenheit mit Frankreich u. anderen Kunstschaffenden.

Die Veranstaltungsorte und die jeweiligen Gastgeber*innen verkörpern verschiedene Themen zum Leben, Wohnen und Arbeiten im ländlichen Raum, wie beispielsweise „Tradition und Nachfolge“, „nachhaltiger Anbau für die Zukunft unserer Kinder“, „Wohnen im Alter“ oder „Sanierung im historischen Bestand“. So entsteht bei jeder Vernissage ein kreativer Austausch zu aktuellen Aufgaben der „LandLust“, der durch die musikalische Untermalung von Johannes Herrle und Katja Scholl bereichert wird.

Wer die Vernissagebesuche autofrei genießen möchte, kann bei „Palatina Events“ die Hin- und Rückfahrt in einem Oldtimerbus buchen.

Mit dabei sind mit Malereien Frank Cmuchal, Francis Mathes und Vera Niederau, mit Fotografien Sebastian Körner, Sandra Diemer, Jürgen Meßler, Dominique Plachta, Domi Postera und Josef Ritter, mit Bildhauerei Martin Schöneich und mit Zeichnungen Carmen Stahlschmidt.

Gestartet wird in der Patisserie Daniel Rebert in Wissembourg mit einem „Rausch für die Sinne“ am 3.September um 19.00 Uhr. Die Ausstellung wird anschließend bis zum 16.9. von 12.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden können.

Die erste Station in Deutschland öffnet am 17.9. um 18.30 Uhr mit einer Vernissage im Weingut Wilker in Oberhofen unter dem Thema „Tradition und Nachfolge“.

Alle Termine finden Sie im Programmheft.

Anfragen bei Susanne Schultz unter 0151 46424182 oder per Mail.
Photo: "The red mastress". Sandra Diemer
Zurück