Drapeaux devant le parlement européenGrenzregionen sind Bindeglieder zwischen den verschiedenen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Hier findet im Kleinen statt, was auf europäischer Ebene oftmals noch größere Schwierigkeiten mit sich bringt, hier erleben die Menschen Tag für Tag, was es bedeutet, mit seinen europäischen Nachbarn zusammen zu leben.

 

Vor diesem Hintergrund widmet sich der Eurodistrikt PAMINA auf vielfältige Weise dem Themenbereich „Europa“. Neben dem klassischen Tätigkeitsgebiet der europäischen Fördermittel (insbesondere INTERREG), umfasst dieser Bereich auch die Netzwerkarbeit mit verschiedenen Akteuren der Europa-Arbeit (lokal, regional, national, europäisch) und die Vertretung der Interessen unserer Grenzregion.
photo: © Rainer Sturm / PIXELIO


EREIGNISSE

Der Eurodistrikt in Brüssel
11 Oktober 2017
Eine vierköpfige Delegation um den EVTZ-Präsidenten Rémi BERTRAND und den Geschäftsführer Patrice HARSTER hat vom 8. bis 11. Oktober intensive Informations- und Vernetzungsarbeit in Brüssel ...
Weiterlesen
Grenzbezogene Hindernisse abbauen
20 September 2017
Wachstum in den EU-Grenzregionen ankurbeln   150 Millionen Menschen leben in den Grenzregionen der EU. Um das wirtschaftliche Potenzial dort voll auszuschöpfen, richtet die Kommission 2018 die ...
Weiterlesen
Personnes assies autour d'un table | Menschen sitzen um einen Tisch
14 September 2017
Fördergelder für Bürgerprojekte in den Grenzregionen Bürgerinnen und Bürger der Grenzregionen Oberrhein, Hochrhein und Bodensee haben Glück. Für grenzüberschreitende Bürgerprojekte stellt ...
Weiterlesen
page 5 sur 6
Europa (22)
Anzeigen