Candidature / Bewerbung

Die Sprache des Nachbars zu verstehen und zu sprechen ist eine wichtige Voraussetzung für grenzüberschreitende Projekte aller Art und kann in vielerlei Hinsicht im Leben in der Grenzregion nützlich sein. Der Eurodistrikt PAMINA engagiert sich daher in besonderem Maße für die Zweisprachigkeit in der Region; dieses Engagement wurde in der Mehrsprachigkeitscharta festgehalten.

Für den Spracherwerb spielen die Schulen eine besondere Rolle, weswegen der Eurodistrikt PAMINA in verschiedenen Partnerschaften mit Akteuren der Schulbildung zusammenarbeitet und so versucht, den Französischunterricht mit Leben zu füllen, grenzüberschreitende Klassenbegegnungen zu realisieren und die Lust auf das Nachbarland zu wecken.

In einem der Projekte in diesem Gebiet entwickelte der Eurodistrikt PAMINA zusammen mit der Euroregion Těšínské Slezsko - Śląsk Cieszyński das Brettspiel „PAMINA-Weltenbummler“ (Foto), das die Basis für weitere Kooperationen bildet.
EREIGNISSE

Onlinespiel "Der Weltenbummler"
30 Juni 2020
  2017 hat der Eurodistrikt PAMINA ein neues Projekt zur Förderung der Zweisprachigkeit und der Identifikation mit der Grenzregion gestartet: Ein pädagogisches Onlinespiel für Kinder ab neun ...
Weiterlesen
PAMINA-Ball-Cup 2020
Vom 19 März 2020 bis 20 März 2020
Am 19. und 20. März 2020 findet die nächste Ausgabe des PAMINA-Ball-Cups in Landau statt. Bei dieser Begegnung im Rahmen des Projekts PAMINA-Sport begegnen sich 72 Schülerinnen aus dem PAMINA-Raum ...
Weiterlesen
Journée franco-allemande au CCFA
06 Februar 2020
Der EVTZ Eurodistrikt PAMINA nimmt am Deutsch-französischen Tag der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) in Karlsruhe teil. Das Programm richtet sich an SchülerInnen, Studierende, ...
Weiterlesen
page 1 sur 5
Bildung & Zweisprachigkeit (20)
Anzeigen