Fortification de Germersheim - Palatinat du sud

Touristische Aufwertung des Kulturerbes der Festungsanlagen im Rahmen der deutsch-französischen Kooperation

31 Dezember 2021
 
Ein neues grenzüberschreitendes Freizeitangebot wird durch die Vernetzung von 30 Festungsanlagen, historischen Verteidigungslinien, Museen etc., die sich auf beiden Seiten des Rheins befinden, geschaffen. Das Angebot richtet sich sowohl an Bewohner als auch an Besucher der PAMINA-Region.

Demnächst werden neue Medien, die Besichtigungen unterstützen, erhältlich sein:
  • Eine Karte, die die 30 Festungsanlagen, historischen Verteidigungslinien, Museen etc. des PAMINA-Raums darstellt,
  • Ein Pass für den Besuch der 30 Partnerstandorte; jeder validierte Pass, der eine gewisse Anzahl an durchgeführten Besichtigungen der Festungsanlagen, historischen Verteidigungslinien, Museen etc. bescheinigt, erlaubt es den Touristen und Bewohnern des PAMINA-Raums an einer Gewinnziehung teilzunehmen.

Abwechslungsreiche Veranstaltungen führen durch das Jahr 2021:
  • Die Leuchtturmveranstaltungen 2021 der teilnehmenden Standorte werden auf den Internetseiten der Touristik-Gemeinschaft Vis-à-Vis und der Europäischen Kulturstraße der Festungsanlagen und Denkmäler – FORTE CULTURA präsentiert und gemeinsam im Rahmen des „Festungssommer Baden-Elsass-Pfalz 2021“ beworben,
     
  • Eine Wanderausstellung, die die Festungsanlagen, historischen Verteidigungslinien, Museen etc. zeigt, wird in verschiedenen Städten des PAMINA-Raums: im Nordelsass (Wissembourg, Hatten, Lembach), in der Pfalz (Landau, Germersheim) und in Baden (Rastatt, Ettlingen, Kehl) angeboten
     
  • Konferenzen zu verschiedenen Themen werden organisiert:
  • Sichtweise/ Betrachtung der Rastatter Denkmäler aus der Sicht eines Historikers, eines Handwerkers, eines Denkmalrestaurators, eines Touristen
  • Maginot-Linie
  • Geschichte der oberrheinischen Befestigungen (in Verbindung mit dem Projekt)
  • Vauban
  • Einsatz schwerer Artilleriegeschütze an der Siegfried-Linie und im Oberrheingebiet
     
  • Ein « Bürgerfest » (Abschlussveranstaltung des Projekts) wird am 10. Oktober 2021 in Rastatt stattfinden: geführte Besichtigungen der Rastatter Denkmäler wechseln sich mit einer Oldtimer-Ausstellung, einer Militärparade etc. ab; die Wanderausstellung wie auch eine geplante Ausstellung im Wehrgeschichtlichen Museum von Rastatt werden der Öffentlichkeit zugänglich sein.
Dieses Projekt wird gemeinsam durch die Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz, genannt Vis-à-Vis, dem Eurodistrikt PAMINA und der Touristeninformation in Germersheim organisiert. Die Europäische Kulturstraße der Festungsanlagen und Denkmäler – FORTE CULTURA beteiligt sich ebenfalls.

 
                   
Fotos: Tourismusbüro Germersheim (Befestigung Germersheim) - Fort de Schoenenbourg - Errichtung der Maginot-Linie: "Der Four à Chaux" - Museum l'Abri de Hatten
Zurück